Kur

Die Rehaklinik Hasliberg bietet Patientinnen und Patienten Erholungsaufenthalte nach einer Operation oder Krankheit auch ohne tatsächliche Spitalbedürftigkeit. Das Kurangebot der Rehaklinik Hasliberg umfasst die Kurzzeit- und die Akut- und Übergangspflege.

Was ist eine Kur?
Die Kurzzeitpflege (KZP) ist ein vorübergehender Pflege-, Betreuungs- und Therapieaufenthalt einer pflegebedürftigen Person in unserem Haus. Die Spitalbedürftigkeit ist im Gegensatz zur Rehabilitation nicht mehr gegeben. Diese Aufenthaltsform richtet sich an Patientinnen und Patienten, die direkt nach einem Aufenthalt im Akutspital noch Pflege und Therapie benötigen. Sie profitieren im Rahmen des Kuraufenthaltes von der medizinischen Infrastruktur und dem Dienstleistungsangebot einer Rehabilitationsklinik. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 28 Tage.

Die Krankenkassen tragen die ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Kosten, bis auf die Selbstbehalte. Die Kosten der Hotellerie – das Zimmer, die Gastronomie und die Betreuung – übernimmt der Patient selber. Es werden verschiedene Zimmerkategorien angeboten.

Die Akut- und Übergangspflege (AÜP) entspricht in grossen Teilen der Kurzzeitpflege. Die Unterschiede sind

  • Befristete Aufenthaltsdauer von 14 Tagen
  • Kein Übertritt in eine Rehabilitation oder ein Pflegeheim möglich
  • Kostenteilung der Pflege zwischen Kanton und Krankenkasse
  • Kein Selbstbehalt bei den Pflegekosten von max. CHF 21.60

Was sind die Ziele einer Kur?

  • Überbrückung der Zeit zwischen dem Akutspital und dem Nachhause gehen oder dem Übertritt in das Pflegeheim
  • Bewältigung einer vorübergehenden Krisensituation
  • Verbesserung des körperlichen Gesundheitszustandes
  • Förderung der Funktionsfähigkeit für den Alltag
  • Aktivierung von eigenen Ressourcen

Wie sieht die Kurbehandlung in der Rehaklinik Hasliberg aus?
Die Kurbehandlung geschieht im Rahmen des gesamten Therapieangebotes der Rehaklinik Hasliberg. Bei den Kuraufenthalten sind aus versicherungstechnischen Gründen die Anzahl Therapien auf maximal zwei Einheiten pro Tag beschränkt.