Coronavirus

Coronavirus

Flyer Coronamassnahmen


In der Michel Gruppe, zu welcher auch die Rehaklinik Hasliberg gehört, wurde ein Pandemieführungsstab einberufen, welcher sich regelmässig trifft, um die aktuelle Situation zu beurteilen. Die geltenden Vorgaben des Bundesrates, des Bundesamtes für Gesundheit BAG, des Regierungsrates und des Kantonsarztamtes werden konsequent umgesetzt. Eine offene und zeitnahe Kommunikation ist uns in dieser Situation sehr wichtig. Wir bedauern, dass wir aufgrund der aktuellen Lage nachstehende Massnahmen ergreifen müssen, aber die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden steht an erster Stelle.
 

Vorgespräche für stationäre Eintritte und ambulante Behandlungen
Alle ambulanten Behandlungen werden getrennt von stationären Patientinnen und Patienten in einem separaten Gebäude (Kubus) durchgeführt. Die ambulanten Patientinnen und Patienten betreten das Hauptgebäude nicht. Die Vorgespräche werden teils auch telefonisch gehalten.
 

Eintritte in die Klinik
Eintritte in die Rehaklinik Hasliberg sind weiterhin möglich. Die Aufnahme aller stationären Patientinnen und Patienten erfolgt über einen separaten Eingang «Patientenaufnahme» mit einer Schleuse. In einem ersten Schritt erfolgen dort eine Befragung und eine gesundheitliche Abklärung. Anschliessend wird der Aufnahmeprozess weitergeführt. Das gleiche gilt auch für die neuen Mitarbeitenden.
 

Hygiene- und Abstandsregelungen

  • Für alle Patientinnen, Patienten und Mitarbeitenden gilt eine generelle Maskenpflicht
    • In allen Räumlichkeiten der Klinik - sobald sich mehr als eine Person im Raum aufhält
    • In Fahrzeugen - sobald sich mehr als eine Person im Fahrzeug aufhält
    • Im Freien - wenn der Abstand von 1.5 m nicht eingehalten werden kann
  • Es dürfen nur die von der Klinik zur Verfügung gestellten chirurgischen Schutzmasken getragen werden. Die eigenen Stoff-Masken sind aufgrund der geltenden Hygienevorschriften nicht zulässig
  • Social Distancing mit mind. 1.5 m Abstand zu anderen Personen, keine Körperkontakte wie Händeschütteln, Umarmungen oder Begrüssungsküsse
  • Hygienemassnahmen: Hände regelmässig waschen (gut einseifen, reiben, abspülen und trocknen), Desinfektion und Intensivierung der Reinigung in der Klinik
  • Die max. Personenzahl ist vor allen Räumen und Liften beschildert und muss eingehalten werden
  • Regelmässiges Lüften der Räume wird empfohlen; Stosslüften ist wirksamer als ein gekipptes Fenster
  • Husten- und Niesetikette: Husten nur in den Ellenbogen mit der Maske, danach Maske ersetzen
     

Therapien

  • Die Therapien finden in kleineren Gruppen, jedoch häufiger statt. Es fallen keine Therapien aus
  • Am Wochenende wird ein zusätzliches Programm angeboten
  • In den Therapien setzen unsere Mitarbeitenden die nötigen Massnahmen des BAG‘s um
  • In jedem Raum ist die maximale Anzahl der Anwesenden definiert
  • Therapien ausserhalb der Klinik werden unter Einhaltung der Abstandsregelungen entsprechend der aktuellen Richtlinien durchgeführt
     

Therapiebad und Fitnessraum
Fitness und Therapiebad bleiben bis auf weiteres geöffnet. Es darf sich nur eine bestimmte Anzahl Personen im Raum befinden. Die Berechnungsgrundlage ermöglicht einen sicheren und genügenden Abstand. Eine Aufsichtsperson achtet darauf, dass die hygienischen Massnahmen eingehalten werden. Die Geräte müssen vor und nach Gebrauch desinfiziert werden.
 

Testung
Bei Kontakt mit Covid-19-positiven Personen oder beim Auftreten von Symptomen (Husten, Fieber, allgemeines Krankheitsgefühl, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns) sind die Patientinnen und Patienten gebeten, sich sofort bei der Pflege zu melden.

Mitarbeitende, Patientinnen und Patienten werden gemäss aktuellen Beprobungskriterien des BAG/Swissnoso hausintern auf COVID-19 getestet.

Je nach Testresultat kann ärztlicherseits eine Quarantäne oder eine Isolierung verordnet werden.
 

Restaurant
Das Restaurant darf nur von den Patientinnen und Patienten sowie den Mitarbeitenden benutzt werden. Für externe Besuche ist das Restaurant geschlossen. Es gelten besondere Abstandsregeln, die Anzahl der Sitze ist deutlich reduziert worden. Das Essen wird serviert (keine Buffet-Form)
 

Besuch
Besuche in der Klinik sind derzeit grundsätzlich nicht möglich.

  • Besuch bei den mobilen Patienten darf unter Einhaltung der Hygienevorschriften ausserhalb des Klinikgebäudes oder im Ausgang empfangen werden
  • Besuche bei in ihrer Mobilität eingeschränkte Patientinnen und Patienten können samstags und sonntags für eine Stunde pro Tag (je eine Besuchsperson plus 1 Kind) im Eingangsbereich der Rehaklinik erfolgen
  • Bei isolierten Patientinnen und Patienten besteht keine Besuchsmöglichkeit
  • Besucherinnen und Besucher tragen während der gesamten Besuchszeit eine Maske

 

Ausgang / Wochenenden
Eine Übernachtung Zuhause, Belastungserprobungen oder Wochendurlaube sind nicht möglich.

Ein Ausgang mit Verlassen des Klinikareals ist täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr möglich. Ausserhalb der Klinik müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden. Grössere Menschenansammlungen sind zu meiden.
 

Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen mit öffentlichen Charakter oder mit externen Teilnehmenden sind bis auf weiteres abgesagt.

Weiterführende Informationen
Weiterführende Informationen

Hier finden Sie eine Zusammenfassung wichtiger Kontakte oder Informationsquellen.